Street Fotografie – meine spät entdeckte Leidenschaft!

Seit einiger Zeit, oder besser gesagt seit ca. 3 Jahren beschäftige ich mich intensiver mit Street Fotografie. Die Jahre davor konnte ich nicht sehr viel damit anfangen, doch nach dem Lesen zweier wunderbarer Bücher zum Thema (Street Photography Now & Bystander) hat mich die Neugierde gepackt und wurde letztendlich von dem Virus infiziert. Wo ich anfangs noch völlig sicher war, das ich nicht einfach in der Stadt rumlaufen und fremde Menschen fotografieren werde, muss ich nun tatsächlich durchaus von einer Sucht sprechen, die in mir eine nicht beschreibbare Unruhe auslöst, wenn ich nicht auf die “Motivjagd” gehen kann. Es geht mir nicht darum Personen abzulichten sondern eher um das erzählen von realen, ungestellten Geschichten. Das dabei meistens Menschen die Hauptrolle spielen gehört bei der Street Fotografie dazu, allerdings ist mein oberstes Gebot immer die Privatsphäre der Personen zu wahren, bzw. ist es mir am liebsten, wenn diese nicht zu erkennen sind.

Meine Street Porträts allerdings werden alle mit dem Einverständnis der fotografierten Personen angefertigt. Eine große Herausforderung für mich einfach auf Menschen zuzugehen und um Erlaubnis zu fragen sie fotografieren zu dürfen aber der Mut wird meistens belohnt! Selbst wenn jemand es ablehnt von mir fotografiert zu werden, passierte dies bis jetzt immer in einer sehr höflichen Art und Weise. Diese Info soll auch als Ermunterung an alle kommenden Fotografen der Straße dienen. Geht auf die Leute zu, fragt höflich an, erklärt was ihr macht und schenkt ihnen in jedem Fall ein Lächeln, das bricht das Eis und jegliches Misstrauen ist verflogen. Wer dann noch anbietet, dass jeweilige Foto kostenlos zuzusenden, der kann eigentlich garnicht mehr scheitern.

In diesem Blog möchte ich meine Arbeiten und Projekte vorstellen aber auch Hintergründe zum “Making of” der Bilder liefern. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und vielleicht ist ja die eine oder andere zukünftige Info oder Erfahrung von mir für Euch ebenfalls nützlich.

Euer

Erwin Fischer

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn + 13 =